Unter dem Motto „Feier Den Start- Hallo 2018“ wollte der Förderverein gemeinsam mit Eltern und Mitarbeitern der Krippe, des Kindergartens, des Horts und der Schule ein “come together“ veranstalten und gleichzeitig für ihr Projekt „Sanierung Sportplatz“ werben. Für das Fest durfte der Schulhof der Friedrich-Dierks-Schule zum Festplatz umdekoriert werden. Das Wetter war den Organisatoren und Helfern wohlgesonnen- es war trocken und kalt. Genau richtig, um sich bei leckerem Glühwein, frisch gebackenen Waffeln und Bratwurst an einem der zahlreichen Feuerkörbe über das Gemeindeleben auszutauschen. Nach der musikalischen Eröffnung durch den Chor der Spatzen, unter Leitung der renommierten Anne Drechsel, ging bes auch schon los.

Das Rahmenprogramm bildeten Ponyreiten mit der Reitlehrerin „Kiki“ Beutler, Papierfliegerbasteln mit anschließendem Weitflug-Wettbewerb, Stockbrot backen, sowie das Bemalen und Gestalten eigens von Eltern für das fest entworfener Postkarten. Für die kleinsten Besucher durfte Kinderschminken mit dem TSV Isernhagen natürlich nicht fehlen. Wie es sich für ein Winterfest gehört, waren auch Handwerkskünste vertreten. Egal ob am Stand von Alexandra Sabotic vom Label „Nani & Hani“, oder bei Britta Ewald mit ihrer selbstentworfenen Schmuckkollection “Awondera“, es gab eine Menge zu bestaunen. Besonders erwähnenswert war aber der Stand von den Schülerinnen Naja, Leah und Shari. Die drei Mädchen der Klasse 3b boten selbstgebastelte Armbänder und Haarspangen an. Soweit vielleicht nichts Besonderes, aber die Idee der drei Schülerinnen machte den ein oder anderen Besucher sprachlos: weil die drei täglich hautnah miterleben, wie es um den Schulhof und dem Bolzplatz bestellt ist, wollten sie etwas dazu beitragen, dass dies geändert werden kann. Daher teilten sie dem Förderverein vor Veranstaltungsbeginn mit, dass sie gern 100%(!) ihrer Einnahmen dem Förderverein spenden möchten. „Wenn die Gemeinde uns schon nicht hilft, dann können wir ja mithelfen“ so die Aussage von Naja. Über stolze 150€ durfte sich der Förderverein im Anschluss freuen.

Durch Spenden der Firma Wurst-Basar (Würstchen), der Bäckerei Rathmann (Stockbrotteig), der Weinhandlung Le Sommelier aus NB Süd (Glühwein), vielen Teigspenden engagierter Eltern aus Schule, Hort und Co und der tatkräftigen Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr aus Isernhagen HB kam so für den Förderverein und somit für alle Kinder der Einrichtungen eine beachtliche Summe zusammen. Geld das dringend benötigt wird, um das Projekt „multifunktionaler Sportplatz“ realisieren zu können. Der Förderverein und alle Beteiligten waren sich schnell sicher: dies war bestimmt nicht das letzte „Feier-Den-Start Fest“.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.