Leider erwarten wir für Sonntag nicht nur ein bisschen sondern sogar sehr viel Regen, so dass auch alle Indoor-Alternativen leider nicht möglich sind. Wir haben uns daher schweren Herzens dafür entschieden, den eigentlich für Sonntag, 23.9.2018 geplanten Flohmarkt auf dem Schulhof der Friedrich-Dierks-Schule kurzfristig abzusagen.

Vielen herzlichen Dank an alle helfenden Vorbereiter – wir werden den Ball wieder aufgreifen.

Dieses Jahr laufen am 03.06.2018 bereits zum 21. Mal viele laufbegeisterte und sportfreudige Gemeindemitglieder und viele viele Läufer aus dem Umland den Isernhagener Volkslauf.

Für den diesjährigen Lauf haben sich der Förderverein der Friedrich-Dierks-Schule Isernhagen HB und der Veranstalter TSV Isernhagen etwas ganz Besonderes einfallen lassen und dabei brauchen wir Ihre/Eure Unterstützung!

Dieses Jahr spendet der Förderverein durch ein Mitglied die jährliche Hüpfburg und hilft beim Auf- und Abbau mit. Und: von jedem Startgeld erhält der Förderverein mindestens 1€ als Spende!

Hiermit möchte der TSV Isernhagen unser Projekt „multifunktioneller Sportplatz“ unterstützen. Deswegen: bitte unbedingt anmelden und mitlaufen!!! Egal welche Strecke, ob mit oder ohne Kind, ob walken, gehen, laufen….jede Anmeldung zählt!

Auf der Seite www.volkslaufisernhagen.de gibt es weitere Infos und kann die Anmeldung erfolgen.

Der Förderverein macht natürlich auch mit und versucht so viele Mitglieder wie möglich als Mannschaft anzumelden!

Lasst uns gemeinsam mit unseren Kindern für unsere Kinder laufen. Noch nie war spenden so gesund und so einfach.

Macht mit und Feiert Den Sport 2018 mit uns!

Unter dem Motto „Feier Den Start- Hallo 2018“ wollte der Förderverein gemeinsam mit Eltern und Mitarbeitern der Krippe, des Kindergartens, des Horts und der Schule ein “come together“ veranstalten und gleichzeitig für ihr Projekt „Sanierung Sportplatz“ werben. Für das Fest durfte der Schulhof der Friedrich-Dierks-Schule zum Festplatz umdekoriert werden. Das Wetter war den Organisatoren und Helfern wohlgesonnen- es war trocken und kalt. Genau richtig, um sich bei leckerem Glühwein, frisch gebackenen Waffeln und Bratwurst an einem der zahlreichen Feuerkörbe über das Gemeindeleben auszutauschen. Nach der musikalischen Eröffnung durch den Chor der Spatzen, unter Leitung der renommierten Anne Drechsel, ging bes auch schon los.

Das Rahmenprogramm bildeten Ponyreiten mit der Reitlehrerin „Kiki“ Beutler, Papierfliegerbasteln mit anschließendem Weitflug-Wettbewerb, Stockbrot backen, sowie das Bemalen und Gestalten eigens von Eltern für das fest entworfener Postkarten. Für die kleinsten Besucher durfte Kinderschminken mit dem TSV Isernhagen natürlich nicht fehlen. Wie es sich für ein Winterfest gehört, waren auch Handwerkskünste vertreten. Egal ob am Stand von Alexandra Sabotic vom Label „Nani & Hani“, oder bei Britta Ewald mit ihrer selbstentworfenen Schmuckkollection “Awondera“, es gab eine Menge zu bestaunen. Besonders erwähnenswert war aber der Stand von den Schülerinnen Naja, Leah und Shari. Die drei Mädchen der Klasse 3b boten selbstgebastelte Armbänder und Haarspangen an. Soweit vielleicht nichts Besonderes, aber die Idee der drei Schülerinnen machte den ein oder anderen Besucher sprachlos: weil die drei täglich hautnah miterleben, wie es um den Schulhof und dem Bolzplatz bestellt ist, wollten sie etwas dazu beitragen, dass dies geändert werden kann. Daher teilten sie dem Förderverein vor Veranstaltungsbeginn mit, dass sie gern 100%(!) ihrer Einnahmen dem Förderverein spenden möchten. „Wenn die Gemeinde uns schon nicht hilft, dann können wir ja mithelfen“ so die Aussage von Naja. Über stolze 150€ durfte sich der Förderverein im Anschluss freuen.

Durch Spenden der Firma Wurst-Basar (Würstchen), der Bäckerei Rathmann (Stockbrotteig), der Weinhandlung Le Sommelier aus NB Süd (Glühwein), vielen Teigspenden engagierter Eltern aus Schule, Hort und Co und der tatkräftigen Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr aus Isernhagen HB kam so für den Förderverein und somit für alle Kinder der Einrichtungen eine beachtliche Summe zusammen. Geld das dringend benötigt wird, um das Projekt „multifunktionaler Sportplatz“ realisieren zu können. Der Förderverein und alle Beteiligten waren sich schnell sicher: dies war bestimmt nicht das letzte „Feier-Den-Start Fest“.

Von links nach rechts: Schulleitung E. Kaschub, S. Thoms, O. Bletgen, Ch. Maxin, D. Roßmann, Dr. A. Kind, Förderverein D. Hahn

Am 20.12.2017 war es soweit: der 1. Vorsitzende des Fördervereins der Friedrich-Dierks-Schule in Isernhagen HB, Dennis Hahn, durfte im Beisein der Schulleitung fünf Schecks für das Projekt „Sportplatz“ übernehmen. Die Großspender konnten sich auch gleich vom Zustand des Platzes auf dem Schulhof überzeugen. „Das sieht ja schlimm aus“ meinte nicht nur Oliver Bletgen.

Der Förderverein hat hier Großes vor: der Sportplatz soll runderneuert werden. Ein multifunktionaler Platz soll Lehrern die Möglichkeit geben, den Sportunterricht auch mal nach draußen zu legen. „Unsere Schule soll erlebbar werden und den Kindern die Möglichkeit geben, bei jedem Wind und Wetter den kompletten Schulhof zu nutzen“ so D. Hahn vom Förderverein der Schule. Dafür sammelt der Förderverein Geld ein. Die ersten Großspender mussten nicht überzeugt werden, geht es doch hier um die Kinder der Gemeinde. Doch der Weg ist noch lang, so dass der Förderverein dringend auf Spenden angewiesen ist. „Wir freuen uns über jeden Cent.“, sagt Herr Hahn und hat schon den nächsten Spender im Kopf.